DIE INSEL JUIST

Erwartungsvolle Gesichter, fröhliche Zurufe, Gelassenheit beim Aussteigen. Sie sind in einem kleinen Paradies angekommen. Himmlisch ruhig ist es bei uns auf dem Eiland. Keine Autos, kein Verkehrslärm. Fortbewegungsmittel sind die Pferdekutsche, das Fahrrad oder die eigenen zwei Beine.

Die Nordseeinsel Juist ist eine der ostfriesischen Inseln im niedersächsischen Wattenmeer und liegt zwischen Borkum und Norderney. Die Insel hat eine Länge von 17 Kilometer und ist damit die längste der Ostfriesischen Inseln. Die maximale Breite beträgt 900 Meterund Juist ist an seiner schmalsten Stelle lediglich 500 Meter breit.

Image
Auf den ersten Blick ist die Insel nicht weiter bemerkenswerte. Von oben aus dem Flugzeug nur ein schmaler grün-brauner Streifen. Doch bei näherem Hinsehen eine einzigartige Insel in der Nordsee. Dünen, Sandbänke, Seehunde, Sanddorn wohin man schaut. Eine nostalgisches, autofreies Erlebnis, von dem man noch lange seinen Freunden erzählen wird.

Diese Inhalte könnten Sie ebenfalls interessieren:



JUIST VON OBEN